Termine 2017

13. August 2017
KRIMI-TOUR
Ein finsteres Verbrechen ist geschehen. Graf Windlord wurde tot in seiner Villa aufgefunden, und es gibt zahlreiche Hinweise, die uns auf die Spur des Täters führen. Der Graf, der seinen Reichtum der Erfindung von Windrädern zu verdanken hat, wurde zuletzt lebend in der Nähe seiner Villa auf der Halde Hoppenbruch in Herten gesehen, auf der - wen wundert's - ein großes Windrad steht.
Aber wer ist der Mörder und warum? Neffe Windy Windock, der nicht aufzufinden ist? Oder die Gräfin, die dem Grafen in den letzten Jahren scheinbar nicht wirklich treu war. Ein dubioser Steven Storm scheint ebenfalls die Finger mit im Spiel zu haben ... mysteriös!
Da müssen auf jeden Fall die RheinRuhrSetter ran und mit ihren Spürnasen den Mörder suchen. Gemeinsam lösen wir den Fall und haben dabei ganz sicher viel Rätsel-Spaß und die oder andere frische Brise :o)

24. September 2017
HAARD, ABER HERZLICH
Rund um den Dachsberg wandern wir im September und entdecken dabei die abwechslungsreiche Landschaft der Haard. Wir starten in Haltern-Flaesheim, treffen wenig später entlang des Weges auf einen Holzkohlenmeiler, spazieren durch Wiesen, Wälder und Felder bis in die Nähe des Weser-Ems-Kanals. Unser Rundgang endet wieder in Haltern-Flaesheim, das mit schönen Fachwerkhäusern beeindruckt. Wer möchte, kehrt mit uns noch in einer Gaststätte ein und stärkt sich nach so viel gesunder Bewegung :o)

22. Oktober 2017
GALGENVENN
Direkt an der Grenze zu den Niederlanden liegt das beeindruckende Wandergebiet "Galgenvenn" mitten im Naturpark Schwalm-Nette. Hier findet im Oktober unserer Tour statt. Wir starten am Waldhaus Galgenvenn, spazieren den vorgeschlagenen Wanderweg jedoch nur zum Teil, so dass unsere Wegstrecke nicht komplette 11,2km betragen wird. Hier kommen Wanderer und Fotografen auf ihre Kosten - und die Hunde sowieso :o)

Vielen Dank an Anna für diesen super Tour-Tipp!

19. November 2017
ESCHBACHTALSPERRE
Die Eschbachtalsperre wird zur "Eßbachtalsperre", denn zur Wanderung an der Trinkwasser-Talsperre in Remscheid gibt's zwischendurch eine "Plätzchen-Pause".
Ich bringe Weihnachtsplätzchen mit, die allen Mitwanderern in der Pause zur Verfügung stehen. Wer unter den RheinRuhrSettern außer mir auch noch gerne Plätzchen backt ist herzlich eingeladen, seinen Doseninhalt zu spenden :o) Na, und dann findet sich bestimmt noch jemand, der heißen Kaffee und/oder Tee in seinem Rucksack mit sich führt und in der Pause für warme Finger und warme Mägen sorgt ;-)

31. DEZEMBER 2017
SOPHIENHÖHE
Berge gibt es am Niederrhein nicht, aber sanfte Hügel. Auf solch einen (Höhe 200m) schwingen wir uns am Ende des Jahres 2017. Wir besuchen die Sophienhöhe bei Jülich im Kreis Düren und lassen unsere Hunde noch einmal richtig rennen, bevor die Knallerei und Völlerei - oder kurz gesagt: der Silvester-Wahnsinn - los geht.
Selbstverständlich sammeln wir auch in diesem Jahr wieder für die "Setterburg". Am "Römerturm" gibt's das letzte Gruppenbild des Jahres ... und dann ist das RheinRuhrSetter Jahr 2017 auch schon fast vorbei.

Genauere Infos zu unseren Aktionen (Treffpunkt, Uhrzeit, evtl. Zubehör usw.) erhaltet Ihr von mir rechtzeitig direkt per Mail

AUCH IM JAHR 2018 WIRD ES DIE RHEINRUHRSETTER GEBEN. FREUT EUCH ALSO WEITERHIN AUF TOLLE AKTIONEN, NEUE IDEEN UND VIEL SPASS GEMEINSAM MIT UNSEREN HUNDEN!




Aktionen bisher:

TERMINE 2017

TERMINE 2016

TERMINE 2015

TERMINE 2014

TERMINE 2013

TERMINE 2012

TERMINE 2011

TERMINE 2010

TERMINE 2009