Willkommen bei den RheinRuhrSettern


"Ob mein Hund das kann?" war zu Beginn dieses Mantrailing Schnupperkurses, an dem viele Hunde teilnahmen, die das noch nie gemacht hatten, einer der häufigsten Sätze. Aber ja, Mantrailing kann jeder gesunde Hund. Der eine lernt sehr schnell, der andere braucht mehr Zeit. Aber Spaß haben unsere Doggies daran alle. Und es war so toll, zu beobachten, wie bei unseren Hunden nach und nach "der Groschen fiel".

Für unsere diesjährige Mantrailing Session trafen wir uns in Grevenbroich auf einem Supermarkt Parkplatz. Nach kurzer Einführung begannen wir mit den ersten ganz einfachen Trails, um die Greenhorns auf den Geschmack zu bringen. An Leckerchen und Jackpots wurde Tolles aufgefahren, Wurst, Käse und sogar Pferdefleisch. Leckerchen gab's natürlich auch für uns Menschen. Wir stärkten uns zwischendurch immer wieder an mitgebrachten leckeren Keksen - mjaammm.

Nach und nach konnten wir die Trails etwas schwieriger gestalten, und unsere Hunde waren Feuer und Flamme. Das erste Mal mit dabei: Irish Red Setter (Mix?) Ole. Ole ist erst seit wenigen Wochen in seinem neuen Zuhause bei Vera und Olaf. Hier zeigte sich, dass Mantrailing hervorragend geeignet ist, um die Bindung im Mensch-Hund-Team zu verbessern bzw. zu festigen. Ich glaube, das war nicht seine letzte Mantrailing Session ;-)

Nach 2 1/2 Stunden waren unsere Hunde alle platt. So viel Schnüffeln ist halt anstrengend. Gut gemacht, ihr Fellnasen!!!



Wir trauern um unseren RheinRuhrSetter Aris, der uns im Juli verlassen hat.
Wir kannten ihn noch gar nicht so lange. Umso schöner war es, zu sehen, wie der alte Knabe bei den RheinRuhrSetter Aktionen freudig mitlief und das Wedeln kein Ende nahm :o)
Aris, wir werden dich immer in unseren Herzen haben. Du schaust uns sicherlich von einem Ort zu ...